Canaima-Nationalpark

Im Bundesstaat Bolívar gelegen und ist einer der faszinierendsten Nationalparks Venezuelas und der Welt. Er besteht aus weitläufigen und buschreichen Ebenen, mit Wasserfällen und den als Tepui bekannten Tafelbergen. Der Park unterteilt sich in zwei Bereiche: der Westteil, der durch den Regenwald Guayanas dominiert wird und der Ostteil, der als Gran Sabana bekannt ist. Hunderte Tier- und Pflanzenarten finden sich auf den Tepuis, in den weitläufigen Savannen und den dichten Wäldern des Nationalparks. Zu den endemischen Arten, die auf den Tafelbergen heimisch sind, gehören unter anderem die Kröte Oreophrynella Quelchii und die pflanzenfressende Pflanze Heliamphora chimantensis.



Anzeige:





– Partner –


Trescher Verlag
Der Spezialist für den Osten



Reiseführer für Einzelreisende, Studien- und Kulturinteressierte sowie Aktivtouristen. Mehr wissen. Besser reisen.
www.trescher-verlag.de




– Neue Serie –


Mit DIAMIR auf Weltreise!


Reiseberichte der besonderen Art, aufgeschrieben von Frank Böttcher.