Startseite / Land & Leute in Venezuela / Ethnien und Bevölkerung

Ethnien und Bevölkerung Venezuelas

Die venezolanische Bevölkerung ist sehr heterogen zusammengesetzt. Anfangs war es eine Mischung aus amerindischen Gruppen mit afrikanischen Sklaven und spanischen Kolonisatoren.

Im Zuge der Industrialisierung kam es zur Vermischung mit weiteren europäischen Einwanderern – vorwiegend Spaniern, Italienern und Portugiesen. Ab den 50er Jahren begann die Migrationswelle aus anderen südamerikanischen Ländern mit all ihrer ethnischen Bandbreite. Diese bildet die Grundlage der heutigen venezolanischen Bevölkerung.

Sowohl die indigenen Gemeinden als auch andere Bereiche der venezolanischen Gesellschaft haben sich in den vergangenen Jahren entscheidend verändret. Vormals gab es eine scharfe Trennung zwischen Ober-, Mittel- und Unterschicht, heutzutage verschmelzen die einzelnen Schichten immer mehr miteinander (vor allem, aber nicht ausschließlich die Mittel- und die Unterschicht), so dass die einzelnen sozialen Gruppen bunter werden. Verschiedene kulturelle Bewegungen aus allen gesellschaftlichen Schichten haben die Integration sozialer Gruppen vorangetrieben, die sich früher einander nicht angenähert hätten.

Ethnien in Venezuela

Obwohl Venezuelas Bevölkerung aus den drei Herkunftsregionen Afrika, Spanien und Indigenen besteht, ist es kein Vielvölkerstaat. Das lässt sich an der Verteilung der Muttersprache festmachen. Die geschätzte Bevölkerungszahl für das Jahr 2009 lautete 28.384.000 Einwohner mit Spanisch als Muttersprache.

Desweiteren gibt es in Venezuela schätzungsweise 28 indigene Ethnien, die allerdings einen nur sehr kleinen Anteil an der Gesamtbevölkerung einnehmen. Die mindestens 31 indigenen Sprachen werden vorwiegend in den von ihren Gruppen bewohnten Regionen gesprochen, jedoch in ganz Venezuela anerkannt und respektiert.

Die Mehrzahl der indigenen Gruppen wohnt in abgelegenen Gebieten, auch wenn sie sich immer stärker den Bevölkerungszentren annähern. Das ist insbesondere bei der Bevölkerung der Guajira im Bundesstaat Zulia der Fall. Weitere zahlenmäßig große ethnische Gruppierungen finden sich in der Region des Orinoco-Deltas, in den Bundesstaaten Amazonas und Bolívar.