Henri-Pittier-Nationalpark

Der erste in Venezuela geschaffene Nationalpark. Er befindet sich im Regenwald an der venezolanischen Küste und beherbergt eine reichhaltige Flora mit mehr als 500 verschiedenen Vogelarten. Spezies wie der Leopardentiger und der Harlekinfrosch sind ebenfalls im Henri-Pittier-Nationalpark zu Hause. Unter den 97 Reptilienarten des Nationalparks, sind 10 endemische Arten, die sich überall entlang der Küstenkordillere finden, und 4 parkeigene endemische Arten.


Anzeige:





– Partner –


Trescher Verlag
Der Spezialist für den Osten



Reiseführer für Einzelreisende, Studien- und Kulturinteressierte sowie Aktivtouristen. Mehr wissen. Besser reisen.
www.trescher-verlag.de




– Neue Serie –


Mit DIAMIR auf Weltreise!


Reiseberichte der besonderen Art, aufgeschrieben von Frank Böttcher.